Manchmal ist der Schmerz so groß

Manchmal ist der schmerz

So gross

Das herz

Es schreit

Mach die leinen los

Die segel weit

Lass dich tragen

Von dem wind

Und wiegen

Wie ein kind

Bis verheilt die narben

Und versiegt die tränen sind

Doch du willst nur fort

Suchst einen ort

Und auch an bord

So wird es sein

Da auf dem meer

Fällt es deinem herzen schwer

Dich von der schwere zu befrein

©peder w.strux 2018

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Peder w. Strux

2 Antworten zu “Manchmal ist der Schmerz so groß

  1. Sandra Matteotti

    Wer möchte nicht
    mal Anker setzen,
    nicht ständig
    Segel hissen,
    Taue spannen,
    Orte finden?
    Einfach mal
    ankommen?
    Und was,
    wenn der Anker
    bricht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s