Glück

DSC_7219

 

Glück

Du bist müde und leer

sehnst dich

ans meer

lehn dich an

an mich

suchst du halt

Reich ich dir 

meine Hand 

bin da 

für dich

 

kannst du wieder stehn

lass ich dich gehen 

magst sprechen und reden 

bis dein Herz wieder frei 

mein Ohr, ich dir leih

wenn du gehn willst

lass ich dich gehn

du kannst sagen 

was du nie sagst

träumen was du nie wagst

ich geh

ein stück 

des wegs

mit dir

und bleib bei mir

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Peder w. Strux

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s