So fern… Aus: Poetische Gedankengänge

So fern bist du

Ich stell mir vor

Du wärest hier

Nah meinem Ohr

Dann würd ich die Worte finden

Sie sagen können, nur zu dir

Aus meinem ich und deinem du

Fänden Blicke, Gesten, Hände wir

Gemeinsam den besondren Ort

Wo wir dann sind

Und dennoch fort

Getragen von einem einzigen Wort
©peder w.strux 2016

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kunst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s